Fr, 15. Dezember 2017

Keine Zeit für Diät

16.04.2010 17:01

Tipps und Tricks: Gute Figur im Berufsalltag

Viel Arbeit, unzufrieden mit dem Gewicht, aber keine Zeit für eine Diät? Mit ein paar Tipps und Tricks geht es doch!

Da hast du heute Mittag nur Salat gegessen, bist den ganzen Nachmittag mit knurrendem Magen vor dem Computer gegessen und am Abend zeigt die Waage: nichts. Kein Gramm weniger als gestern. Morgen wirst du wieder zulangen, sonst bleibt die Arbeitsleistung auf der Strecke.

So geht es vielen Berufstätigen, die gerne ein bisschen Hüftspeck loswerden wollen. Immer mehr Menschen sind im Sitzen tätig und sollten in der Freizeit um Ausgleich bemüht sein. Sie scheitern allerdings nicht am Arbeitsalltag, sondern am fehlenden Plan. Dafür wollen wir dir ein paar Anregungen geben.

Kein schnelles Kipfel am Weg
Vermeide das schnelle Kipferl oder Weckerl am Weg zur Arbeit. Diese Snacks machen nicht satt, haben viele Kalorien und meist hat man, am Arbeitsplatz angekommen, wieder Appetit. Das liegt auch daran, dass achtlos nebenher Gegessenes im Gehirn nicht als Mahlzeit registriert wird. Wenn du zu Hause nicht frühstücken willst oder kannst, solltest du wenigstens eine Tasse Kaffee, Tee, Orangen- bzw. Apfelsaft am besten ohne Zucker trinken. Wer einen längeren Weg zu absolvieren hat, greift zu Obst und Vollkornbrot mit Topfenaufstrich.

Stell dir während des Tages Wasserflaschen bereit und trinke regelmäßig, insgesamt ca. zwei Liter täglich. Für den Heißhunger zwischendurch sollte immer etwas Obst zur Hand sein. Bananen und Trauben enthalten viel Fruchtzucker aber kaum Fett, eignen sich also auch als "Energie-Kick" und gesunde Jause. Erfahrungsgemäß isst man im Berufsalltag das, was schnell erreichbar ist. Daher: Keine Schokovorräte in der Schreibtischlade, besser sind  Nüsse (ohne Salz und Fett).

Das Essen in Werkskantinen ist meist nicht sehr figurfreundlich, aber mit einem einfachen Trick kann man sich gesünder ernähren: Mache die Beilagen zur Hauptspeise! Viel Gemüse – wenig Fleisch, mehr Kartoffelpüree – nur ein kleines Fleischlaibchen usw. Öfter  Nachspeise und fette Saucen weglassen, vorab Salat oder klare Suppe essen, das sättigt.

Wann immer möglich, bau tagsüber ein paar Bewegungseinheiten ein:  Nimm die Treppe statt den Lift, gehen in der Mittagspause einmal ums Haus, steig am Heimweg eine Station früher aus. Auch ab und zu das Rad für den Arbeitsweg zu verwenden, verbraucht zusätzlich Kalorien.

Karin Podolak, Kronen Zeitung

Mehr Tipps, wie du nebenbei fit wirst, findest du in der Infobox.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden