Mo, 11. Dezember 2017

Anfall nach Unfall

15.04.2010 09:33

Pensionist erleidet nach Crash einen Schlaganfall

Ein an sich harmloser Verkehrsunfall hätte in Leonding beinahe tödlich geendet. Ein Pensionist wollte am Mittwoch nach dem Unfall nach Hause gehen und erlitt dabei einen Schlaganfall.

Kurz vor 21 Uhr kam der 62-Jährige von der Haidfeldstraße ab und schlitterte über eine leichte Böschung auf einen angrenzenden Acker. Als die Polizei kam, lief der Mann weg, wurde aber rasch eingeholt. Ein Alko-Test verlief negativ.

Aufmerksame Beamte
Nachdem die Beamten den Unfall aufgenommen hatten, wollte der Pensionist nach Hause gehen. Den Polizisten fiel aber auf, dass der Leondinger schwankte und die linke Hand nicht mehr hochheben konnte.

Daraufhin riefen die Beamten sofort die Rettung. Der Arzt stellte einen Schlaganfall fest und ließ den Pensionisten ins Krankenhaus einliefern.

Zwei Tote am Dienstag

Anfälle sind besonders während der Fahrt lebensbedrohlich. Bereits am Dienstag waren in Oberösterreich binnen weniger Stunden zwei Autofahrer einem Herzinfarkt erlegen.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden