Mo, 20. November 2017

Seilbergung per Heli

14.04.2010 10:40

57-jähriger Mann bei Holz-Arbeiten von Baum getroffen

Schwere Verletzungen am Kopf und im Brustbereich hat ein 57-Jähriger am Dienstag bei Waldarbeiten in den niederösterreichischen Voralpen erlitten. Laut Sicherheitsdirektion hatte der Mann mit einem 52-jährigen Kollegen in steilem Gelände im Gemeindegebiet von Göstling/Ybbs (Bezirk Scheibbs) Holzschlägerungsarbeiten durchgeführt, als er von einem fallenden Baum getroffen und zur Seite geschleudert wurde.

Aufgrund der Beschaffenheit des Geländes und der Verletzungen des Mannes blieb den umgehend alarmierten Rettungskräften keine andere Wahl, als eine Seilbergung aus der Luft durchzuführen.

Zu diesem Zweck wurde der Rettungs-Helikopter "Christophorus 15" angefordert, der schließlich – unterstützt durch die Bergrettung Göstling – den 57-jährigen Verunfallten aufnahm und nach der medizinischen Erstversorgung ins Landesklinikum Amstetten flog.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden