Mi, 18. Oktober 2017

Bauarbeiten starten

14.04.2010 10:34

Lindhofstraße wird endlich verbreitert – Kosten: 650.000 €

Am 26. April wird das Projekt "Lindhofstraße neu" starten. Ab diesem Zeitpunkt werden Autofahrer in diesem Bereich mit erheblichen Behinderungen rechnen und Umwege in Kauf nehmen müssen. Geplante Kosten für die Verbreiterung der Straße bei der Uni-Klinik: 650.000 Euro. "Nicht billig, da sind aber auch Grundablösen drin", sagt Bürgermeister Heinz Schaden.

"Mit tut's ein bisschen um die Bäume leid, aber auf der Bräustübl-Seite kommt Ersatz", sagt Planungs-Stadtrat Johann Padutsch. Bau-Stadträtin Claudia Schmidt sieht durch eine neuerliche Ausschreibung "90.000 Euro eingespart". Und für Stadt-Chef Heinz Schaden, den passionierten Radler, hätte der Radweg länger ausfallen können. "Das war aber wegen eines Lokals nicht möglich, Verzögerungen gab es durch langwierige Grundstücksablösen."

Arbeiten beginnen nach der Neutor-Sperre
Die Sanierung wird am 26. April beginnen - nach dem letzten Wochenende mit Neutor-Sperre. Im Zuge der Arbeiten wird es zwei breitere (für Bus-Begegnungen wichtige) Spuren stadteinwärts geben, eine neue Bushaltestellenbucht und einen getrennten Rad- und Gehweg entlang des Spitalgeländes. "Größere Behinderungen bei der Zufahrt zur Landesklinik gibt's nicht", verspricht Claudia Schmidt.

Lindhofstraße wird zur Einbahn
Wohl aber größere Umleitungen, weil die Lindhofstraße stadtauswärts (ausgenommen Linienbusse) bis Mitte August für den Individualverkehr zur Einbahn wird. Die Erneuerung der Fahrbahndecke ist für die Sommermonate geplant. Positiv: Parallel laufen die Grabungsarbeiten für eine neue Wasserleitung.

Kronen Zeitung und krone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).