Mo, 18. Dezember 2017

Gemeinde-Sterben

13.04.2010 15:45

Alarm - jede dritte Kommune verliert Einwohner

Jede dritte der insgesamt 444 oberösterreichischen Gemeinden verliert Einwohner. Das hat der zuständige Landesrat Josef Stockinger (ÖVP) am Dienstag bekannt gegeben. In 89 Kommunen gehe der Bevölkerungsrückgang so weit, dass sie bereits mit deutlichen finanziellen Einbußen zu kämpfen hätten.

Stockinger schwebt ein gemeinsames Maßnahmenprogramm aller Regierungsmitglieder vor, um den negativen Trend einzubremsen. "Wir müssen die Arbeit zu den Menschen bringen", betonte er.

Neue Ansätze
Die regionale Betriebsansiedlung solle dem Pendlerschicksal entgegenarbeiten. Für Abwanderungsgemeinden werde dabei die Zusammenarbeit zwischen den Kommunen besonders wichtig. "Denn Betriebsansiedlung und moderne Infrastrukturentwicklung sind so am besten zu bewältigten."

Ganz konkret schlägt Stockinger auch eine Verbesserung der Wohnbauförderung vor und nennt als Beispiel Niederösterreich, wo es bereits Erfahrungen gebe. In signifikanten Abwanderungsgemeinden werde dort eine um 20 Prozent erhöhte Förderung gewährt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden