Di, 21. November 2017

Es ist wirklich aus

16.04.2010 12:52

US-Star Paris Hilton bestätigt Trennung von Doug Reinhardt

Das Rätseln ist zu Ende. US-Star Paris Hilton hat sich tatsächlich von ihrem Lover Doug Reinhardt getrennt.

Schon seit Tagen hatten Gerüchte die Runde gemacht, dass die 29-jährige Blondine wieder als Single durch ihr Glamour-Leben stolziert. Bereits Ostern hatten sie und der US-Sportstar, der in der MTV-Realityshow "The Hills" mitgewirkt hat, getrennt verbracht.

"Die Beziehung zwischen Paris und Doug ist beendet", hat jetzt ihr Sprecher dem "People"-Magazin offiziell bestätigt. "Sie hat sich schon vor mehr als zwei Wochen vom ihm getrennt."

Doug Reinhardt dürfte das übrigens ein wenig anders sehen. Der 24-jährige Profi-Baseballspieler erklärte gegenüber "Radaronline", dass man sich erst am Donnerstag getrennt habe. "Paris und ich haben und vergangenen Abend bei ihr getroffen und uns dazu entschlossen, uns wieder zu trennen."

Über die Gründe der Trennung wird nun spekuliert. Denn eigentlich hätten demnächst die Hochzeitsglocken läuten sollen. Sowohl Reinhardts als auch Hiltons Eltern sollen sich bereits auf das Ereignis vorbereitet haben.

Ein Bekannter des Ex-Paares verriet "Radaronline", dass einer der Gründe für die Trennung vermutlich ein Streit um eine neue Reality-Show sein dürfte, die Reinhardt plant. Es heißt, er habe Hilton dazu zwingen wollen, darin mitzuspielen, was sie abgelehnt habe. Als er nicht locker lassen wollte, habe sie den Schlussstrich gezogen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden