So, 17. Dezember 2017

"Biker" und Radler

12.04.2010 12:01

Drei Verletzte bei zwei Unfällen mit Zweirädern

Bei zwei Verkehrsunfällen mit Zweirädern – eines davon motorisiert – sind am vergangenen Wochenende in den Bezirken Gänserndorf und Melk gleich drei Verletzte zu beklagen gewesen. Während ein 20-jähriger Motorradfahrer in Probstdorf von einem Pkw-Lenker mehr oder weniger unfreiwillig zu einem "Ausflug" in die Botanik gezwungen wurde, dürfte beidseitige Unachtsamkeit zum Zusammenstoß eines 53-jährigen Radfahrers mit einem achtjährigen Fußgänger geführt haben.

Vielleicht war er im Gedanken schon beim Mittagessen oder er wurde von einem vereinzelten Sonnenstrahl kurz geblendet, die Polizei wird das noch zu ermitteln haben. Fakt ist, dass ein 83-Jähriger am Sonntag gegen 11.30 Uhr mit seinem Pkw im Gemeindegebiet von Probstdorf (Bezirk Gänserndorf) nach links auf die B3 abbiegen wollte, als er das Motorrad eines entgegenkommenden 20-Jährigen übersah.

Biker weicht Pkw aus - und stürzt in Feld
Der Biker konnte einen Crash durch ein beherztes Lenkmanöver zwar gerade noch verhindern, doch stattdessen fuhr er anschließend am rechten Straßenrand einen Randpflock um und stürzte schließlich in ein angrenzendes Feld. Der 20-Jährige wurde bei dem Crash unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung vor Ort in das Sozialmedizinische Zentrum Ost verbracht. Der 83-Jährige wurde – wenig überraschend - nicht verletzt.

Radler kollidiert mit Achtjährigem auf Schutzweg
Dass man auch mit bedeutend weniger Pferdestärken unterm Hintern verunfallen kann, musste dafür ein 53-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Pölten/Land am eigenen Leib erfahren. Der Radfahrer wurde laut Polizeiangaben im Ortsgebiet von Kilb (Bezirk Melk) von einem Achtjährigen überrascht, der auf einem markierten Schutzweg plötzlich die Straße betrat – ein Zusammenstoß der beiden war offenbar nicht mehr zu verhindern.

Bei der Kollision des Radfahrers mit dem Buben und den anschließenden Sturz beider Verkehrsteilnehmer wurde der Schüler unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung vor Ort in das Landesklinikum St. Pölten gebracht. Der 53-Jährige kam dagegen mit leichten Blessuren davon.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden