Sa, 21. Oktober 2017

Kesser Schnitt

09.04.2010 17:05

Topmodel-Mama Heidi Klum mit neuer Frisur

Während Heidi Klum in ihrer quotentechnisch schwächelnden ProSieben-Show "Germany's Next Topmodel" ihre Mädchen noch mit altbackener blonder Mähne von Casting zu Casting und von Challenge zu Challenge scheucht, hat sich die 36-Jährige jetzt in Los Angeles auf dem Spielplatz ihrer Kinder mit kessem neuem Haarschnitt gezeigt.

Der zerwuschelte Bob wirkt frisch und jung und steht der Ehefrau von Sänger Seal ausgezeichnet. Vermutlich gefällt sie ihren vier Kindern - Leni, Lou Sulola, Johan und Henry - so auch viel besser.

Weniger gut gefällt Klum selbst vermutlich der Marktanteil von "GNTM". Dieser lag bei den 14- bis 49-Jährigen für die ersten sechs Folgen bei durchschnittlich 17,6 Prozent. 2009, bei der letzten Staffel, schauten noch 22,3 Prozent zu.

Das Sendungsformat ist inzwischen langweilig geworden. Irgendwie fehlen ein Bruce Darnell und ein Rolf Scheider. Das lustige Genuschel von Neo-Juror Kristian Schuller macht den Esprit der beiden nicht wett.

Auch eine neue Model-Villa in Beverly Hills, in die die Mädchen in der letzten Folge einziehen durften, hilft da wenig. Jedes quälende Hinauszögern der Entscheidung, wer als nächstes gehen muss, hat man irgendwie schon viel zu oft gesehen. Trotzdem soll es die Sendung auch in Zukunft geben, heißt es. Das Zuschauerinteresse sei immer noch "alles andere als eine Katastrophe".

Austro-Kandidatin Alisar ist übrigens weiterhin dabei. Und glaubt man den Gerüchten, so schafft sie es als erste Österreicherin unter die Top fünf der Sendung.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).