Do, 23. November 2017

Bereits dritter Fall

09.04.2010 11:53

Erneut Mädchen (15) in Mistelbach missbraucht

Das Sex-Phantom, das in den vergangenen Monaten in Mistelbach sein Unwesen trieb, hat offenbar wieder zugeschlagen. Nachdem sich ein Unbekannter an zwei 13-Jährigen vergangen hatte, ist nun ein dritter Fall bekannt geworden, bestätigte Leopold Lehrbaum vom Landeskriminalamt am Freitag. Diesmal wurde eine 15-Jährige das Opfer des perversen Triebtäters. Ein Maskierter habe das junge Mädchen bedrängt.

Die Polizei sei dabei, die Aussagen der Freundinnen zu überprüfen, hieß es. Laut dem Ermittler könnte es sein, dass es sich nicht bei allen drei Fällen um denselben Täter handle - der Angreifer der 15-Jährigen sei mit einer grünen Maske, einem Skelett-Shirt und einem schwarzen Umhang verkleidet gewesen. Einen Umhang soll der Täter auch bei der zweiten 13-Jährigen getragen haben, aber nicht maskiert gewesen sein. Die Beamten in Mistelbach hätten ihre Streifentätigkeit verstärkt und würden vermehrt beobachten, sagte Lehrbaum.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden