Mi, 22. November 2017

Nach Ehestreit

09.04.2010 07:31

Linzer in Ungarn als Hasch-Züchter verhaftet

Weil ihm bei uns der Boden zu heiß wurde, soll ein Linzer (48) gleich jenseits der Grenze in Ungarn eine Hasch-Plantage mit 3.000 Pflanzen angelegt haben. Ein ebenso hitziger Streit mit der Ehefrau brachte ihn nun in den Knast.

Bereits zu Ostern gab es zwischen dem Verdächtigen und seiner Frau wieder Krach. Bis der Streit im Haus in Hegyeshalom nahe Nickelsdorf (Burgenland) nun eskalierte. In Panik rief die Bedrohte die ungarische Polizei zu Hilfe – und lieferte so ihren Mann, vermutlich unbeabsichtigt, den Behörden aus.

"Denn die Kollegen entdeckten in einem Nebengebäude eine riesige Marihuana-Plantage. Die professionelle Anlage war mit modernster Technik ausgestattet", berichtet ein Beamter.

Kronen Zeitung und ooe.krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden