So, 22. Oktober 2017

Während Ostermesse

06.04.2010 12:47

Zwei Pfarrhöfe im Visier von dreisten Einbrechern

Während zwei Pfarrer im Bezirk Bruck an der Leitha am Sonntagvormittag gerade ihre Ostermesse abhielten, haben offenbar mehrere Einbrecher versucht, in den Pfarrhof einzudringen. Um die Mittagszeit erstatteten die Geistlichen aus Prellenkirchen und Bad Deutsch-Altenburg Anzeige. Kurze Zeit später konnten in Kittsee im Burgenland fünf Verdächtige angehalten werden. Die Männer im Alter von 21 bis 29 Jahren wurden vorläufig festgenommen.

Gleich mehrere Verdächtige sollen nach Angaben des Pfarrers versucht haben, in den Pfarrhof in Prellenkirchen einzubrechen. Die Bande flüchtete anschließend in einem Pkw. In Bad Deutsch-Altenburg ertappte der Pfarrer einen Einbrecher auf frischer Tat, der daraufhin zu Fuß flüchtete.

Nur ein Verdächtiger legte Geständnis ab
Ein 23-jähriger mutmaßlicher Täter zeigte sich bei der Einvernahme zu der zweiten Tat geständig, bestritt aber den versuchten Einbruch in Prellenkirchen. Die anderen vier Verdächtigen leugneten jeden Zusammenhang mit den Taten. Der 23-Jährige wurde in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert. Die anderen Männer wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Kaugummidiebe trieben in Bruck a.d. Leiha ihr Unwesen
Bereits am Karsamstag haben zwei Ungarn versucht, in einem Geschäft in Bruck a.d. Leitha Waren zu stehlen. Einer Angestellten war das verdächtige Verhalten der beiden aufgefallen, sie alarmierte die Polizei. Die Verdächtigen dürften das mitbekommen haben, denn sie verließen ohne ihr Diebesgut – eine große Menge Kaugummis – das Geschäft.

Die Beamten konnten im Wagen der Verdächtigen anschließend 450 Packungen Kaugummi, sieben Zahnpastatuben, sechs Kosmetikartikel, zehn Make-Up-Artikel und 51 Packungen Batterien im Gesamtwert von rund 1.000 Euro sicherstellen. Die Polizei geht davon aus, dass die Waren aus zwei Geschäften in Bruck a.d. Leiha stammen. Die beiden Männer im Alter von 25 und 26 Jahren zeigten sich nicht geständig, die Verdächtigen wurden in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).