So, 22. Oktober 2017

Warten auf Studie

05.04.2010 17:53

Pläne für neue Jobs in alter Kalkgrube in Winnetou-Dörfchen

Wo einst Rohstoffe abgebaut wurden, sollen jetzt Firmen aufgebaut werden: Ein altes Kalkmetzgelände im Industrieviertel könnte bald aufblühen – und für viele neue Arbeitsplätze sorgen. Das Areal liegt in der Winnetou-Gemeinde Winzendorf und dient vielleicht bald als Heimat für zahlreiche Klein- und Mittelbetriebe.

Landesrätin Petra Bohuslav hat bereits Fachleute ausgeschickt, die derzeit auf wirtschaftlicher Spurensuche sind: "Die Studie zeigt dann auf, welche Gewerbeflächen in der Region benötigt werden. Außerdem erheben wir die Größe des Einzugsgebietes."

Zusätzlich versucht man bereits jetzt, individuelle und günstige Finanzierungspakete für die künftigen Jungunternehmer zu schnüren. "Denn die beste Geschäftsidee nützt nichts, wenn das Geld für die Verwirklichung fehlt", erklärt die VP-Politikerin.

Kosten wird die Planung der Reaktivierung des Geländes 11.360 Euro. EU und Landesregierung finanzieren kräftig mit. Sobald die Ergebnisse der Untersuchung auf dem Tisch liegen, will Bohuslav die Bevölkerung informieren.

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).