Sa, 21. Oktober 2017

Sport-Spannung

05.04.2010 16:04

Eishockey: Letzte Chance für unsere Black Wings

Hochspannung bei den Sport-Fans: Nach tollem Start stehen die Linzer im Finale mit dem Rücken zur Wand. Eine Niederlage würde Salzburg am Dienstag zum Meister machen.

Salzburg verlor gegen die Black Wings die ersten beiden Partien, schaffte aber ähnlich den Linzern im Halbfinale (4:3-Siege gegen die Vienna Capitals nach drei Niederlagen zu Beginn) die Wende.

Linz-Trainer Kim Collins setzt auf die Kampfkraft seiner Truppe. Er hofft aber auch, dass die Chancenauswertung besser als in Spiel fünf am Sonntag ist.

Hoffnung lebt
"Wenn man keine Tor schießt, kann man gegen eine Topmannschaft nicht gewinnen. Dass Salzburg die technisch bessere Mannschaft ist, war klar, und wenn sie so wenige Strafen nehmen wie jetzt, wird es sehr schwer für uns. Wir müssen Tore schießen und werden Dienstag alles probieren und die letzten Kraftreserven mobilisieren", betonte Collins.

Neues Linzer Wunder?
Sein Kapitän Philipp Lukas hat das Spiel schnell abgehakt, den Titel aber noch nicht abgeschrieben. Er erinnert seine Kollegen an das sensationelle Comeback gegen die Capitals. "Man braucht nicht über vergebene Chancen im Spiel jammern. Wir können noch davon zehren, dass wir gegen Wien in so unmöglicher Situation die Serie noch gedreht haben: Alles oder Nichts am Dienstag", gab er als Parole aus.

Sollte das gelingen, würde am Donnerstag (19.15) in Salzburg die nächste und dann definitiv entscheidende "Alles-oder-Nichts"-Partie folgen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).