Mo, 20. November 2017

Rasanter Jubilar

05.04.2010 13:02

Rallyesport-Rekord-Staatsmeister Wittmann wird 60

Franz Wittmann, Österreichs erfolgreichster Rallye-Pilot aller Zeiten, feiert seinen 60. Geburtstag. Der 1950 geborene Niederösterreicher war in seiner rund 30-jährigen Motorsport-Karriere zwölfmal Rallye-Staatsmeister und feierte insgesamt 79 Siege – darunter 34 bei EM-Läufen und 1987 in Neuseeland sogar bei einem WM-Bewerb. Seit 2006 ist Wittmann zudem Präsident des österreichischen Golfverbandes (ÖGV).

Der in St. Pölten geborene Wittmann begann 1970 als 20-Jähriger mit dem Rallye-Sport, nur zwei Jahre später feierte er seinen ersten größeren Erfolg. Bis 2003 gelangen späteren Ramsauer nicht nur Seriensiege wie bei der Jänner-Rallye, die er zehnmal gewann, er pilotierte in seiner langen Karriere auch legendäre Autos wie Audi Quattro, Porsche 911, Lancia Delta HF und Toyota Celica Turbo. Auf letzterem gewann er 2001 mit 51 Jahren auch seinen zwölften und letzten ÖM-Titel.

Golf-Karriere nach der Rallye-Karriere
Seit dem Karriere-Ende als Rallye-Fahrer hat sich der als geradlinig und ehrgeizig bekannte Wittmann ganz dem Golfsport verschrieben. Er ist nicht nur Miteigentümer mehrerer Plätze wie dem GC Adamstal, sondern seit 2003 auch Verbandspräsident, als der er 2009 wiedergewählt wurde. In Wittmanns erster Ära stieg die Zahl der Verbandsmitglieder auf über 100.000, ÖGV-Profis wie Markus Brier und Co. feierten in dieser Zeit einzigartige Erfolge.

Dem Rallyesport ist Wittmann aber weiterhin alleine schon deshalb eng verbunden, weil sein Sohn Franz Wittmann jun. (26) ebenfalls Rallye-Fahrer geworden ist und derzeit in der IRC an den Start geht. Wittmann ist verheiratet mit Jolanda und hat drei Kinder, Tochter Julia verunglückte 2006 bei einem Verkehrsunfall tödlich.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden