Sa, 25. November 2017

„Denver Clan“-Legende

02.04.2010 22:31

John Forsythe im Alter von 92 Jahren verstorben

Der aus der Fernsehserie "Denver Clan" bekannte Schauspieler John Forsythe ist im Alter von 92 Jahren in Kalifornien gestorben. Forsythe sei am Donnerstagabend in seinem Haus in Santa Ynez den Folgen einer Lungenentzündung erlegen, teilte sein Manager am Freitag mit.

Forsythe spielte in den von 1981 bis 1989 gedrehten Denver-Clan-Filmen den Ölunternehmer Blake Carrington. In einem Interview zeigte er sich damals amüsiert, dass er in seinem fortgeschrittenen Alter noch ein Sexsymbol habe werden können.

Zwei Golden Globes für Forsythe
Geboren wurde der Schauspieler mit dem Namen John Lincoln Freund am 29. Jänner 1918 in New Jersey. Seine mehr als fünf Jahrzehnte umspannende Karriere begann Forsythe am Broadway in New York. Später wechselte er nach Los Angeles, wo er hauptsächlich für das Fernsehen arbeitete. Für seine Rolle als Blake Carrington im "Denver Clan" - im Original hieß die in den 1980er-Jahren ausgestrahlte Serie "Dynasty" - wurde er zweimal mit einem Golden Globe als bester Darsteller ausgezeichnet. Die weiblichen Hauptrollen spielten Linda Evans und Joan Collins.

Forsythe wirkte aber auch in Spielfilmen wie dem Hitchcock-Spionagethriller "Topas" (1969) oder "3 Engel für Charlie" (2000) mit. "Er ist so gestorben, wie er sein Leben gelebt hat, anmutig und würdevoll", sagte seine Tochter Brooke Forsythe.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden