Di, 17. Oktober 2017

FF-Großaufgebot

02.04.2010 17:47

Maschinenhalle bei St. Pölten von Flammen vernichtet

In der St. Pöltner Katastralgemeinde Pummersdorf ist am Karfreitagnachmittag eine Maschinenhalle durch einen Brand vernichtet worden. Fünf Feuerwehren mit 95 Mann standen im Löscheinsatz, berichtete die Bezirksalarmzentrale. Neben der Bekämpfung der Flammen musste auch ein Übergreifen auf angrenzende Gebäude verhindert werden. Zur Ursache des Brandes lagen vorerst keine Angaben vor.

Aufgrund der in der Halle gelagerten Gegenstände - u.a. Reifen - und eines brennenden Lkws sowie einiger Anhänger war die Rauchentwicklung laut FF St. Pölten auch noch nach Ende des eigentlichen Brandes sichtbar. Das gesamte Objekt wurde ein Raub der Flammen.

Die ausgerückten Feuerwehren mussten insbesondere zwei angrenzende Wohnhäuser schützen. Verletzte waren nicht zu beklagen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden