So, 19. November 2017

Passagiere wütend

02.04.2010 16:41

Computer-Panne legt Ticket-Geräte am Flughafen lahm

Wieder herrscht Wirbel rund um die neuen und umstrittenen "Selbst-Check-in"-Geräte auf dem Flughafen Schwechat. Diesmal setzte eine Computer-Panne bei der Air France zahlreiche Ticket-Maschinen außer Gefecht. Dadurch kam es zu stundenlangen Wartezeiten. Immer mehr Passagiere schäumen vor Wut: "Alles dauert jetzt viel länger!"

"Ich wollte nach Paris fliegen. Als ich aber in Schwechat mein Gepäck aufgeben wollte, war das Chaos perfekt", schildert eine Mutter aus Wien. Eine Computer-Panne hatte die verpflichtenden Check-in-Geräte lahmgelegt. Dennoch wurden die Kunden nicht zum Schalter vorgelassen. "Wir mussten Stunden warten!"

"Das ist Sache der Linien"
Hintergrund der Aufregung: Seit kurzer Zeit müssen beinahe alle Kunden z. B. bei der AUA in Schwechat selbst (und äußerst kompliziert) Passdaten und Ticketnummern in die Automaten eingeben. Wahlmöglichkeit wie auf vielen anderen Flughäfen gibt es - vor allem zum Ärger vieler Senioren - nicht. Airport-Sprecher Kleemann: "Das ist Sache der Linien, es gibt aber schon Gespräche."

von Gregor Brandl und Martina Münzer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden