Di, 17. Oktober 2017

Munition gefunden

02.04.2010 13:46

Falscher Cop in Ansfelden geschnappt

Ein falscher Polizist ist in Ansfelden im Bezirk Linz-Land aufgeflogen. Beamte der Autobahnpolizei kontrollierten einen 19-Jährigen, der seinen Pkw so umgebaut hatte, dass er einem Zivilstreifenfahrzeug sehr ähnlich sieht. Der junge Mann, der eine Polizeikappe, Handschellen und Pfefferspray bei sich hatte, gab sieben Delikte zu.

 Als die Polizisten das Auto am Sonntag genauer unter die Lupe nahmen, entdeckten sie ein eingebautes Blaulicht, ein Folgetonhorn und ein LED-Schild mit verschiedenen Laufschriften.

Unter dem Beifahrersitz stellten die Beamten ein Magazin mit acht Schuss und ein Behältnis mit 30 Stück scharfer Munition sicher.

Der 19-Jährige muss mit einer Anzeige nach dem Waffengesetz bei der Staatsanwaltschaft Linz rechnen, zudem wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden