Do, 23. November 2017

Sumpflandschaft

31.03.2010 11:48

Auto überschlägt sich mehrmals und landet in Feld

Eine 18-Jährige aus Fraham hat sich mit ihrem Auto bei einem Unfall am Dienstagabend im Bezirk Eferding mehrmals überschlagen und ist mit dem Pkw in einem Feld gelandet. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen - ausgrechnet an einer Stelle, wo sich durch den Regen der vergangenen Tage eine kleine Sumpflandschaft gebildet hatte.

Im Fahrzeug befanden sich noch eine 14-jährige Schülerin sowie ihre 15-jährige Freundin. Die 18-Jährige fuhr vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit über die Trattwörther Gemeindestrasse in Richtung B129, als sie die Kontrolle über den Wagen verlor.

Das Auto schleuderte etwa 25 Meter über die Fahrbahn, kam von der Strasse ab und überschlug sich mehrmals in dem angrenzenden Feld. 15 Meter von der Strasse entfernt blieb der Pkw schließlich auf dem Dach liegen.

Die beiden Schülerinnen konnten sich selbst aus dem Auto befreien und anschließend auch die Lenkerin aus dem Wrack bergen. In der Zwischenzeit trafen die Feuerwehr und ein Notarztteam an der Unfallstelle ein. Die Rettungskräfte kümmerten sich sofort um die Verletzten.

Bis zum Knie im Schlamm
Da sich die Unglücksstelle in einem sehr sumpfigen Gebiet befand, gestaltete sich die Versorgung der Unfallopfer sehr schwierig. Die Rettungskräfte standen bis zum Knie im Schlamm und hatten selbst ihre Probleme auf festen Boden zu gelangen.

Die 18-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das UKH Linz gebracht. Die beiden mitfahrenden Schülerinnen kamen mit leichten Verletzungen zur Beobachtung ins Krankenhaus Wels. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden