Sa, 18. November 2017

Scheckübergabe

31.03.2010 10:54

Benefizgala brachte 30.500 Euro für krebskranke Kinder

Die große Benefizgala mit den Stars aus der Schlagerszene im Oktober 2009 in Straßwalchen hat reiche Früchte getragen. 30.500 Euro "ersangen" die Barden wie das Nockalm-Quintett, Udo Wenders und Sarah Stephanie für die Kinderkrebshilfe. Am Dienstag war Scheckübergabe.

"Dieser Tag ist einfach unendlich schön für uns und die Kinder", strahlten Erich Wagner und Heinz Grabler vom Erlebnispark in Straßwalchen. Die große Benefizgala im Oktober war bereits die zweite, die sie im Duett auf die Beine gestellt hatten, und immer mit riesigem Erfolg. "Die Stars haben uns wirklich tatkräftig unterstützt und darauf sind wir stolz", so die beiden Organisatoren.

Und als Wagner und Grabler am Dienstag zusammen mit Nockalm-Quintett-Frontmann Gottfried Würcher den respektablen Scheck in der Höhe von 30.500 Euro an die Obfrau der Kinderkrebshilfe in Salzburg, Heide Janik, übergaben, waren alle gerührt.

Geld für das Nachsorgezentrum
Auch die anderen Stars, die gratis aufgetreten waren, ließen sich diesen Moment nicht entgehen: Sarah Stephanie, Leona und Swen, Sigrid und Marina sowie Werner West kamen und schnitten symbolisch die große Spendentorte an. "Dieses Geld wird in das neue Nachsorgezentrum für krebskranke Kinder investiert", versicherte Janik.

Bild: Erich Wagner und Karl Heinz Grabler mit Sarah Kohlhofer vom Erlebnispark in Straßwalchen und Schlagerstar Sarah Stephanie.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden