Di, 21. November 2017

Neues Casting

31.03.2010 10:41

TV-Hits bescheren Gmunden Millionengewinn

Als millionenschwerer Kassenmagnet für den Tourismus und Quotenhit für das Fernsehen haben sich in den vergangenen Jahren etliche TV-Knüller wie "Schlosshotel Ort" (Bild) oder die "Lilly Schönauer"-Romanze aus der Traunseeregion Gmunden erwiesen. Tolle Filmproduktionen sollen auch künftig Tausende Gäste anlocken.

Die "Schönauer"-Episode "Paulas Traum" sorgte 2009 für 5,5 Millionen TV-Zuseher. Allein durchs Produktionsteam konnten 1.500 Übernachtungen in Hotels und Ferienwohnungen erbracht werden, 400.000 Euro wurden in einem Monat für Requisiten, Logistik und Catering ausgegeben.

Schlosshotel mit kaiserlichen Umsätzen
Das unangefochtene Highlight für den Tourismus war natürlich die jahrelange "Schlosshotel Ort"-Serie: 40 Prozent der Gäste gaben an, nur wegen der TV-Bilder an den Traunsee gekommen zu sein. Der Gesamtumsatz der Region durch diese Hotel-Romanze wurde auf etwa 17 Millionen Euro geschätzt.

Jetzt stehen eine ARD-Produktion "Melodien der Berge" und ein neues Liebesdrama an, für das Montag gecastet wurde: "Es gab sehr viele tolle Bewerbungen", so Casting-Chefin Evelin Franzmayr.

von Johannes Nöbauer, "OÖ Krone"
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden