Fr, 24. November 2017

Kampf um jedes Kilo

26.03.2010 13:03

Ex-Hefner-Hase Kendra liebt ihren neuen Knackpo

Joggen, boxen, Fußball spielen: Reality-TV-Star und Ex-Playboy-Hase Kendra Wilkinson hat mit Hilfe eines Fitnesstrainers und eines harten Trainingsplans endlich ihren Knackpo zurück. "Ich kann gar nicht mehr aufhören, mir selbst auf den Po zu starren, so happy bin ich", verkündet die ehemalige Freundin von Hugh Hefner auf Twitter.

Während ihrer Schwangerschaft hatte das 24-jährige Model rund 25 Kilogramm zugenommen. Nachdem Söhnchen Hank IV, Vater ist der US-Footballer Hank Baskett, im Dezember zur Welt gekommen war, hatte sich der gesamte Körper der ehemaligen Hauptdarstellerin der Doku-Soap "The Girls of the Playboy Mansion" völlig verändert. "Ein Schock", sagte sie dem "US"-Magazin, "ich war es immer gewohnt, scharf auszusehen und extrem fit zu sein."

Um Kalorien zu verbrennen, schickt ihr Trainer Nicky Holender sie in Los Angeles auf den Fußballplatz. Bei jeder Hitze. Außerdem stehen Laufen und Boxen auf dem Programm.  

Obwohl sie immer noch nicht so schlank ist, wie sie es sich wünscht, hat Kendra bereits ein Bikini-Fotoshooting mit ihrem Baby hinter sich. Der Kleine sei ein Naturtalent vor der Kamera, freut sich die sexy Mama, die bald wieder noch schärfere Bilder von sich machen lassen will. 

Nachdem Kendra Wilkinson und ihre Kolleginnen Madison und Bridget Marquardt aus der Playboy-Villa ausgezogen waren, kreierte der TV-Sender "E! Entertainment Television" eine eigene Reality-Show rund um den verrückten Alltag des blonden Models und ihres Ehemannes Hank Baskett. In der Show sind sowohl die Hochzeitsvorbereitungen sowie die Hochzeit der beiden im Juni 2009 gezeigt worden. Auch bei der Geburt des ersten Kindes des Paares am 11. Dezember 2009 waren die Kameras dabei.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden