Mo, 11. Dezember 2017

IT-Ranking

26.03.2010 10:06

Schweden vorn ++ Österreich auf Rang 20 abgerutscht

Im internationalen IT-Vergleich ist Schweden erstmals führend. Auf den Plätzen zwei und drei des im "Global Information Technology Report 2009-2010" veröffentlichten "Network Readiness Index" jener Länder, die Informations- und Kommunikationstechnologien am erfolgreichsten einsetzen, um die Entwicklung ihrer Volkswirtschaften zu unterstützen, folgen Singapur und Dänemark, welches das Ranking zuletzt dreimal in Folge angeführt hatte.

Österreich belegt unter den 133 untersuchten Ländern Rang 20 und liegt knapp vor Japan (21), beide Länder sind aber um vier Plätze zurückgefallen. Unter die Top 10 des vom Weltwirtschaftsforum herausgegebenen Berichts haben es gleich sechs europäische Länder geschafft: Neben den Schweden und Dänen auch die Schweiz (4), Finnland (6), die Niederlande (9) und Norwegen (10).

Auf den vorderen Plätzen liegen auch die großen europäischen Länder Großbritannien (13), Deutschland (14) und Frankreich (18) - deutlich abgeschlagen aber Italien auf Rang 48, hinter osteuropäischen Ländern wie Estland (25), Tschechien (36), Litauen (41), Montenegro (42) und Ungarn (46).

Der stärkste Industriestaat USA ist um zwei Ränge auf Platz 5 abgerutscht. Der zweite Wirtschaftsgigant China (37) liegt deutlich abgeschlagen hinter seinem kleinen Bruder Taiwan (11), belegt aber mit seiner Sonderverwaltungszone Hongkong den guten 8. Platz. Auch der Bevölkerungsriese Indien konnte sich als Nummer 43 gut platzieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden