Sa, 18. November 2017

Erster Test

26.03.2010 09:41

Poller-Premiere am Mönchsberg - ein Smart kommt durch

Der erste von insgesamt 36 Pollern ist montiert – er blockiert künftig die Zufahrt zum Museum der Moderne am Mönchsberg. Mit Pollern will die Stadt die Autos von der Innenstadt fernhalten – außer man hat eine von insgesamt 2.537 Ausnahmegenehmigungen. Bis 21. Juni werden alle installiert sein und gleichzeitig aktiviert werden.

Salzburgs Kaufleute und die Wirtschaftskammer hatten sich erbittert dagegen gewehrt, genützt hat es nichts – die Poller kommen, der erste ist schon da. Auf der Zufahrt zum Museum der Moderne wurde am Donnerstag vorerst nur zur Probe der erste versenkbare Stahlzylinder aktiviert. Christian Morgner vom Magistrat: "Bis 21. Juni sollen alle Geräte verbaut sein, sie gehen dann gleichzeitig in Betrieb."

611.000 Euro Gesamtkosten
Dann werden Salzburgs Fußgängerzone von der Kaigasse bis zum Festspielhaus, der Bereich Linzergasse und auch die Stadtberge für Privat-Pkws hermetisch abgeriegelt sein. Mit 22 fixen und 14 versenkbaren Sperren. 611.000 Euro Gesamtkosten seien "vertretbar", finden SP und Bürgerliste. 716 Anrainer, 650 Taxis, 180 Lieferanten und fast tausend Pkws, die zum Parken in Innenstadt-Höfe zufahren, bekommen eine Fernbedienung. Und können damit zumindest 14 Poller jederzeit verschwinden lassen.

Missbrauch vorprogrammiert?
Neben den Kosten gibt es auch Kritik am System: Weil Videokontrollen fehlen, scheint einem Missbrauch mit verliehenen oder kopierten Fernbedienungen Tür und Tor geöffnet. Alexander Kerschbaumer von der Lieferfirma Siemens ist hingegen überzeugt: "Durch eine breite Palette an Zutritts- und Sicherheitsfunktionen ist ein einwandfreies Funktionieren gewährleistet."

von Wolfgang Weber, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden