Fr, 20. Oktober 2017

Neuer Zugang

25.03.2010 10:11

Fahrgäste brauchen am Hauptbahnhof weiter viel Geduld

Der große Umbau des Salzburger Hauptbahnhofs stellt nicht nur die Projektplaner, sondern auch die Fahrgäste vor große Herausforderungen. Nachdem die Arbeiten in der Schalterhalle auf vollen Touren laufen, wurde neben dem Hauptgebäude ein provisorischer Zugang errichtet. Zu den Zügen geht's über "Gleis 1" …

… "denn wo früher der Bahnsteig 1 war, da befindet sich jetzt der Zugang für die Passagiere", erklärt ÖBB-Manager Johannes Gfrerer. "Das Hauptgebäude ist wegen der Bauarbeiten nicht mehr zugänglich."

Neuer, provisorischer Eingang
Für die Fahrgäste heißt das konkret: Sie gelangen entweder über eine Behelfsbrücke am nördlichen Ende des Hauptgebäudes (hinter der Post) über die Baustelle zu den restlichen Bahnsteigen, die während der Bauphase in Betrieb sind. Oder sie nutzen den neuen, provisorischen Eingang auf Höhe der Rainerstraße.

Barrierefreier Zutritt
"Dieser wird die kommenden eineinhalb Jahre den Großteil der Kunden zu den Bahnsteigen bringen", ergänzt Projektleiter Thomas Wörndl. "Wichtig war uns, dass dieser Zutritt barrierefrei ist, deshalb wurde auch ein neuer Lift errichtet."

Derzeit zählen die ÖBB 25.000 Fahrgäste pro Tag am Salzburger Hauptbahnhof. Gfrerer: "Für ihre Geduld werden sie mit einem architektonisch einzigartigem Bahnhof belohnt…"

von Max Grill, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).