Di, 17. Oktober 2017

Fette Beute

24.03.2010 17:42

Profi-Bande stiehlt acht Pkws bei Coup in Autohaus

Ein spektakulärer Coup hat sich in der Nacht zum Mittwoch im Bezirk Baden abgespielt: Unbekannte Gangster brachen in ein Autohaus ein, suchten sich gezielt Modelle der Marken VW und Audi aus und machten sich schließlich mit einer Flotte von acht Fahrzeugen aus dem Staub. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehr als 200.000 Euro.

Eine böse Überraschung erlebten die Angestellten des Autohauses Mittwochmorgen bei Arbeitsantritt. Der Einfahrtsschranken zum Firmenareal stand weit offen, das Schloss war geknackt und die Fensterscheiben waren eingeschlagen. Und sogleich wurden die schlimmsten Befürchtungen wahr. Der Geschäftsführer: "Nachdem sich die Kriminellen insgesamt acht Autoschlüssel aus den gesicherten Büros geschnappt hatten, brausten sie mit fünf Neuwagen und drei Kundenfahrzeugen davon."

Im Visier der offensichtlich bestens organisierten Bande: teure Modelle der Marken VW und Audi im Gesamtwert von mehr als 200.000 Euro. Ein Ermittler des Landeskriminalamtes: "An so einem Coup muss  mindestens ein Dutzend Täter beteiligt gewesen sein." Während sich die einen um die Autodiebstähle kümmerten, organisierten die anderen Kennzeichen für die Flucht – von Fahrzeugen, die in der näheren Umgebung geparkt waren. Die Polizei geht davon aus, dass sich die Bande mit den Wagen bereits ins Ausland abgesetzt hat.

von Klaus Loibnegger und Christoph Weisgram, Kronen Zeitung
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).