Fr, 24. November 2017

Überraschende Idee

24.03.2010 16:37

Grünen-Forderung - „Land NÖ soll neue Bahn-Linien bauen“

Freie Fahrt oder Abstellgleis – im Landtag wird heute über die Zukunft der heimischen Nebenbahnen beraten. In vielen Regionen läuft es wohl auf eine Entscheidung zwischen Bus und Zug hinaus. Die Grünen lassen im Vorfeld mit einer gewagten Forderung aufhorchen: "Das Land sollte selbst noch weitere Bahnlinien errichten!"

Heftige Wortgefechte sind in St. Pölten garantiert: Auf der Tagesordnung des Landtages stehen heute die umstrittenen Hypo-Deals sowie der Bakterien-Quargel.

SP gegen weitere Stilllegungen
Und wenn die Abgeordneten so richtig in Fahrt sind, sollen sie noch die Weichen für die Zukunft heimischer Nebenbahnen stellen – auch ein Thema, über das sich trefflich streiten lässt. "Wir wollen optimale Lösungen für alle Regionen finden", verlautet aus dem VP-Klub. Ein wenig konkreter die Ankündigung der SP: "Wir sind gegen die Stilllegung weiterer Linien."

Grüne: "Schiene bringt Arbeitsplätze ins Land"
Nicht nur gegen das Aus von Zugverbindungen, sondern sogar für den Bau neuer Gleisstrecken tritt indes Amrita Enzinger, Verkehrs-Sprecherin der Grünen, ein: "Die Schiene hat viele Vorteile. An Bahnlinien siedeln sich Betriebe an, das bringt Arbeitsplätze ins Land. Mir ist kein einziger Fall bekannt, wo sich ein Betrieb extra an einer Buslinie angesiedelt hätte."

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden