Di, 17. Oktober 2017

Dreistes Trio in Haft

24.03.2010 10:46

Mehr als 20 Laden-Diebstähle auf einen Schlag geklärt

Mit der Festnahme von drei Tschechen in Stockerau (Bezirk Korneuburg) sind nach Angaben der Sicherheitsdirektion am Dienstag mit einem Schlag gleich mehr als 20 Ladendiebstähle in Niederösterreich geklärt worden. Die Verdächtigen befinden sich in Haft. Die in Geschäften in St. Pölten, Korneuburg, Mistelbach, Laa a.d. Thaya, Hollabrunn, Krems und Stockerau gemachte Beute wurde den Erhebungen zufolge in Tschechien verhehlt.

Das Trio wurde am Dienstag gestellt, nachdem der Geschäftsführer eines Bekleidungsgeschäfts den 21-jährigen Radim K. offenbar bei einem Diebstahl ertappt hatte. Als er den Tschechen daraufhin ansprach, versetzte dieser seinem Kontrahenten jedoch einen Stoß und versuchte mit einer entwendeten Jacke durch die Eingangstür zu flüchten. Doch dieses Vorhaben war von Beginn an zum Scheitern verurteilt, da ein Mitarbeiter des Geschäfts die Tür in weiser Voraussicht einer solchen Situation inzwischen versperrt hatte.

Ertappt mit erst im Jänner gestohlenen Jacke
Die Polizei nahm schließlich nicht nur Radim K., sondern auch zwei weitere Verdächtige im Alter von 18 und 22 Jahren fest – die beiden hatten offenbar Aufpasserdienste geleistet. Der Jüngste des Trios, Petr R., trug dabei den Ermittlern zufolge eine Jacke, die im Jänner in dem Geschäft in Stockerau gestohlen worden war.

200.000 Kronen für Drogen und "leichtes Leben"
Der Dritte im Bunde, der 22-jährige Jan F., gestand schließlich, von Mitte 2008 bis Juni 2009 mit einem ihm nur namentlich bekannten Komplizen in Bekleidungsgeschäften in Niederösterreich etwa 20 Ladendiebstähle verübt zu haben. Die Beute sei nach Tschechien gebracht und gewinnbringend verhehlt worden. Mit dem Gewinn von 200.000 Kronen (7.861 Euro) habe er seinen Drogenkonsum, Partys, persönlichen Bedarf und nicht zuletzt ein "leichtes Leben" finanziert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).