Mi, 22. November 2017

Helikopter im Einsatz

23.03.2010 15:21

Tourengeherin stürzt 250 Meter über steilen Hang

Eine Tourengeherin aus Niederösterreich ist am Dienstag am Dachstein (Steiermark) 250 Meter über ein steiles Schneefeld abgestürzt. Die verletzte Frau wurde mittels Tau von einem Hubschrauber aus geborgen und in das Krankenhaus Schladming geflogen, teilten Polizei und ÖAMTC mit.

Das Ehepaar aus dem Bezirk Wien-Umgebung war am Vormittag zu einer Skitour Richtung Schladminger Gletscher aufgebrochen. Als sie die Austria-Scharte zum Eingang ins Edelgrieß querten, rutschte die 42-jährige Frau aus. Sie konnte sich nicht mehr an den Sicherungsseilen festhalten und stürzte 250 Meter über ein Schneefeld der Oberen Schwadering ab. Der Ehemann und ein Zeuge stiegen zur Verunfallten ab, leisteten Erste Hilfe und verständigten die Einsatzkräfte.

Die 42-jährige Niederösterreicherin wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C14 abtransportiert und ins Krankenhaus Schladming geflogen.

Symbolbild
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden