So, 22. Oktober 2017

Illustre Runde

22.03.2010 23:18

Oscar-Empfang für Waltz, Haneke und Berger in Wien

"Mit großem Stolz" hat Bundeskanzler Werner Faymann am Montagabend jene österreichischen Filmschaffenden in Wien begrüßt, die in den vergangenen Jahren und vor zwei Wochen bei der Oscar-Verleihung in Los Angeles mitzittern durften. Neben den Nominierten Michael Haneke, Christian Berger und Götz Spielmann fanden sich auch die beiden Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky und Christoph Waltz in der illustren Runde im Bundeskanzleramt ein.

"Sie sehen schon an dem Andrang der Journalisten, dass es für uns ein besonderer Tag ist", so Faymann, der gleich zu Beginn Regisseur Michael Haneke zu seinem Geburtstag am Dienstag gratulierte. Die 31 Millionen Euro an jährlicher Filmförderung klingen für den Kanzler "in absoluten Zahlen recht wenig", man bemühe sich jedoch auch in schwierigen Zeiten die Mittel zu erhöhen. "Sie tragen den Ruf Österreichs als Kulturnation in die Kinos Europas und in die Welt", überbrachte Faymann der Filmbranche ein "aufrichtiges Dankeschön".

Waltz: "Eigentlich nur schön"
Kulturministerin Claudia Schmied verwies auf insgesamt sieben Oscar-Nominierungen in den letzten zehn Jahren - "das ist eine unglaubliche Intensität". Auch sie versicherte, dass "der Kampf ums Geld für den österreichischen Film" weitergehen werde. "Wir stehen auf Ihrer Seite." Shooting-Star Christoph Waltz fand die Einladung ins Bundeskanzleramt "eigentlich nur schön", schließlich sei die Kulturministerin nicht nur zuständig, sondern interessiere sich auch noch für Film, ebenso wie der Bundeskanzler. "Da gibt es nichts dagegen zu sagen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).