So, 22. Oktober 2017

4,3-Zoll-Diagonale

18.03.2010 11:16

Drei bringt HTC-Handy mit derzeit größtem Display

Der Mobilfunker Drei bringt mit dem HTC "HD2" ein neues Smartphone nach Österreich, das mit dem derzeit weltweit größten Handy-Touchscreen ausgerüstet ist. 4,3 Zoll misst das Display in der Diagonale und kann zudem per Multitouch bedient werden. Als Betriebssystem ist "Windows Mobile" auf dem Mobiltelefon installiert.

"HTC hat einen wahren Hardware-Riesen und das aktuell wohl beste 'Windows Mobile'-Handy geschaffen. Zusätzlich hat man es in ein nur elf Millimeter schlankes, formschönes Design gepackt", sagte Drei-Chef Berthold Thoma.

Das neue Smartphone verfügt über einen GPS-Empfänger, eine 5-Megapixel-Kamera sowie eine 3,5-mm-Audio-Klinke. Video- und Audio-Player sind natürlich standardmäßig dabei. Das "HD2" lässt sich außerdem als WLAN-Hotspot einsetzen und erzeugt auf Wunsch ein Drahtlosnetzwerk für Notebooks und andere mobile Geräte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).