Mo, 18. Dezember 2017

Comeback geplant

18.03.2010 11:04

Linz wird 2012 wieder zur Bühne für Länderspiele

Heute vor genau 13 Jahren hat mit dem 0:2 gegen Slowenien das bislang letzte Fußball-Länderspiel auf der Linzer Gugl stattgefunden. Trotz der Verzögerungen bei der Sanierung des 58 Jahre alten Stadions ist Sportstadträtin Christiana Dolezal (SPÖ) überzeugt: "Ab Frühjahr 2012 werden wieder Länderspiele in Linz stattfinden."

"Zeitgleich zu den Bauarbeiten laufen für ein solches Vorhaben bereits jetzt die Verhandlungen, auch der österreichische Fußballbund zeigt sich sehr kooperativ", so Dolezal, die mit einem Ländermatch die jahrelange sportliche Durststrecke beenden und so das neu adaptierte Stadion feierlich eröffnen will. "Durch die zusätzliche Tribüne, mit deren Bau gerade begonnen wurde, werden wir dann wieder über jene 16.000 Sitzplätze verfügen, die für ein solches Spiel notwendig werden", ergänzt die Sportstadträtin.

"Wir sind da voll im Plan"
Auch die Linzer ÖVP pocht auf rasche Klarheit in dieser Sache: "Es ist noch nicht zu spät, ein Testspiel im Vorfeld der am 8. Juni 2012 beginnenden Europameisterschaften nach Linz zu bringen", so ÖVP-Klubobmann Klaus Fürlinger, der einer verpassten Chance durch den verspäteten Baubeginn nachtrauert.

"Die Sanierung hätte ursprünglich bereits Ende 2010 abgeschlossen werden sollen. Im Frühjahr 2012 sind die möglichen EM-Qualifikationsknüller gegen Deutschland, Türkei oder Belgien leider alle wieder gelaufen." Für die Sanierung der Gugl sind 34,7 Millionen Euro vorgesehen. "Wir sind da voll im Plan", so Dolezal.

von Jürgen Affenzeller, OÖ-Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden