Mo, 20. November 2017

Winterliche Straßen

15.03.2010 16:21

Vier Verletzte bei Unfällen in Pinzgau und im Flachgau

Zwei Verkehrsunfälle innerhalb kürzester Zeit haben auf Salzburgs Straßen am frühen Montagmorgen insgesamt vier Verletzte gefordert. Sowohl beim Crash in Obereching (Flachgau) als auch bei jenem in Unken (Pinzgau) dürfte der wieder einmal zurückgekehrte Winter mit Schnee und Matsch auf den Straßen eine nicht unwesentliche Rolle gespielt haben.

Zunächst verunfallte gegen 7.15 Uhr ein 33-jähriger Kraftfahrer aus Vöcklamarkt (OÖ). Der Mann geriet mit seinem Kastenwagen auf der B178 (Loferer Straße) aus Salzburg kommend im Gemeindegebiet von Unken auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn ins Schleudern, prallte anschließend gegen eine rechtsseitig gelegene Steinmauer, kippte um und kam schließlich quer zur Fahrtrichtung zum Liegen. Der Lenker wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz in das LKH Salzburg eingeliefert.

Flachgau: Lkw rutscht in Kurve geradeaus
Keine fünf Minuten später erwischte es in Obereching (Gemeinde St. Georgen bei Salzburg) einen 23-Jährigen, der mit seinem Lkw den winterlichen Straßenbedingungen Tribut zollen musste. Der Mann fuhr auf der St. Georgener Landstraße von Oberndorf kommend in Richtung Ostermiething, kam beim Anbremsen einer Rechtskurve ins Schleudern und rutschte geradeaus auf die Gegenfahrbahn.

Dabei streifte er zuerst einen entgegenkommenden Kastenwagen und stieß anschließend frontal gegen einen Klein-Lkw. Durch die Wucht der Kollision wurde dieser rechts zur Seite geschleudert und kam quer zur Fahrbahn zum Stillstand. Die Fahrzeuginsassen, zwei Männer im Alter von 32 und 35 Jahren, wurden dabei unbestimmten Grades verletzt und in das Oberndorfer Krankenhaus verbracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden