Fr, 17. November 2017

4:5 verloren

15.03.2010 10:21

Trotz Führung - Wien stutzt Black Wings die Flügel

Heroisch gekämpft, 2:0 und 4:2 geführt – doch Eishockey-Linz hat auch das dritte Halbfinal-Spiel verloren. Nach diesem 4:5 ist für Black Wings wohl alles vorbei. Vielleicht steigt damit am Mittwoch das Saison-Abschiedsspiel.

Gratton kam mit vollem Zug aufs Tor, die Scheibe direkt auf seinem Schläger, der Vienna-Kapitän hatte freie Bahn – Sekundenbruchteile später schlug die Scheibe hinter Westlund ein, stand's 4:5.

52:45 Minuten waren gespielt, als Linz um die Früchte der Arbeit gebracht war und Wien den Halbfinal-Hoffnungen des EHC mit einem Tor in Unterzahl den Stecker rausgezogen hatte, heißt doch das Play-Off-Motto der Black Wings "Alles steht unter Strom".

Selbstfaller
"Wir hätten gewinnen müssen", stammelte Trainer Collins, der 70 Sekunden vor Schluss Keeper Westlund vom Eis genommen hatte. 22 Sekunden lang spielten die Gäste sogar 6 gegen 4 – half alles nichts.

Bitter, bitter, bitter! Denn zuvor hatten Leahy und Co. alles aufs Eis gebracht, was in ihnen steckte. Waren ebenbürtig, teilweise sogar besser. Kämpften, rackerten. Und führten nach acht Minuten 2:0! Und trotz Wiens 2:2 (15.) nach 29 Minuten wieder mit zwei Toren – 4:2!

Das Ende naht
"Wenn du zwei Mal einen Zwei-Tore-Vorsprung verschenkst, kannst du kein Match gewinnen", brummte Leahy. "Wir haben uns selbst geschlagen", seufzte Purdie, der das 3:2 (25.) und 4:2 (29.) erzielt hatte.

Nach dem 4:5 steht Linz nur einen Schritt vor dem Aus. Jede weitere Niederlage würde die Saison beenden. "Wir müssen jetzt positiv bleiben", sagt Baumgartner. Obwohl am Dienstag schon alles vorbei sein kann.

von Barbara Kneidinger, "OÖ Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden