So, 17. Dezember 2017

Voller Erfolg

14.03.2010 13:44

SV Ried schlägt Mattersburg klar mit 3:0

Gerade gegen Mattersburg hat die SV Ried am Samstag in der 24. Runde der Fußball-Bundesliga den ersten vollen Erfolg nach zuvor sieben sieglosen Spielen gefeiert. Die Oberösterreicher besiegten die Elf von Coach Franz Lederer vor Heimpublikum klar mit 3:0 und überholten die zuletzt stark agierenden Burgenländer damit in der Tabelle. Und das entgegen den Vorzeichen - immerhin hatten die Rieder im Frühjahr erst einen Punkt einfahren können, die Mattersburger dagegen sieben.

Trotz allem begannen die Gastgeber bei winterlichen Bedingungen vor 4.200 Zuschauern ambitioniert. Bis auf eine vergebene Chance von Solosturmspitze Jonathan in der dritten Minute wurden aber auch sie in der Anfangsphase nicht gefährlich. Die Gäste aus dem Burgenland kombinierten im Rieder Schneetreiben zunächst zwar sicher und gewannen viele Zweikämpfe, fingen sich aber nach Abwehrfehlern das 0:1 ein: Denn seine zweite Chance ließ sich Jonathan nicht entgehen, der von den Mattersburgern auf der linken Seite vernachlässigte Schrammel bediente den Spanier mit einem Querpass ideal, dieser brachte den Ball schließlich im Tor unter.

Ried bleibt nach 1:0 am Drücker
Nach einer kurzen Verschnaufpause vergaben die Rieder Huspek (24.), Lexa (26., 28.) und erneut Jonathan (33.) gute Möglichkeiten auf das 2:0. Mattersburg war in dieser Phase in der Offensive kaum zu sehen. Die Rieder blieben hingegen weiter am Drücker, so setzte etwa Drechsel in der 36. Minute einen Freistoß aus 18 Metern an die Stange und auch Brenner vergab vor der Pause noch eine Großchance. So war Mattersburg mit dem Halbzeitstand von 0:1 noch sehr gut bedient.

SVM verpasst nach Wiederbeginn Chancen auf 1:1

Nach Wiederbeginn dauerte es bei weiterhin sehr winterlichen Bedingungen mehr als zehn Minuten, bis der Rieder Offensivmotor wieder halbwegs auf Touren kam, Zählbares blieb aber vorerst aus. Für Mattersburg hatte zuvor Salamon Ried-Torhüter Gebauer (55.) mit einem harmlosen Weitschuss geprüft - dennoch war das ein Zeichen dafür, dass die Oberösterreicher nach der Pause nicht mehr so dominant auftraten, wie zuvor. Plötzlich kam Mattersburg zu Chancen: Zuerst scheiterte Doleschal (70.) an Gebauer, kurz danach landete ein direkter Eckball von Salamon an der Stange. Dann stellten aber die zwei eingewechselten Hammerer und Sturm per Doppelschlag binnen zwei Minuten den Heimsieg endgültig sicher. 

 
Stimmen zum Spiel
Paul Gludovatz (Ried-Trainer): "Der Auswärtstrend war schon beim Sturm-Spiel erkennbar. Dem Vorstand und den Fans ist ein größerer Stein vom Herzen gefallen als mir, denn ich war überzeugt, dass der Umschwung gegen Mattersburg kommt. Ich bin glücklich, dass junge Spieler wie Hammerer ihre Chance nützten."

Franz Lederer (Mattersburg-Trainer): "Ich bin nicht unzufrieden, man muss mit den jungen Leuten Geduld haben. Der Eckball an die Stange war Pech, wir haben unsere Chancen nicht genützt. Das erste Tor ist aus dem Nichts gekommen."

SV Ried - SV Mattersburg 3:0 (1:0)
Ried, Keine-Sorgen-Arena, 4.200, SR Eisner
Tore: Jonathan (16.), Hammerer (79.), Sturm (81.)
Gelbe Karten: Seidl, Chrappan
Ried: Gebauer - Hadzic, Stocklasa, Burgstaller - Brenner, Mader, Huspek (71. Sturm) - Lexa, Drechsel (82. Ziegl), Schrammel - Jonathan (75. Hammerer)
Mattersburg: Bliem - Farkas (83. Pauschenwein), Malic, Chrappan (59. Sedloski), Rath - Spuller, Seidl, Mörz, Doleschal - Salamon, Waltner (86. Lindner)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden