Do, 19. Oktober 2017

Dreistes Trio

13.03.2010 10:29

17-Jähriger von Jugendbande mit Pistole bedroht

Drei Burschen haben in der Nacht auf Samstag einen 17-Jährigen in Neunkirchen mit einer Waffe bedroht und mit der Faust geschlagen. Als die Freunde des Opfers zu Hilfe eilten, kam es zu einer Rangelei, woraufhin die drei Täter flüchteten. Die Polizei sucht nach Hinweisen zu den Unbekannten.

Gegen 1 Uhr hat das jugendliche Trio eine Gruppe befreundeter Burschen in der Nähe des Lokals "Mister P" am Holzplatz in Neunkirchen angesprochen. Einer der Täter hielt einem 17-Jährigen eine Pistole - laut Polizei dürfte es sich um eine Softgun oder eine Gaspistole mit silbernem Lauf handeln - an den Kopf und verlangte das Handy des Opfers. Bei dem darauffolgenden kurzen Gerangel unter den Jugendlichen bekam der 17-Jährige Faustschläge gegen den Kopf ab. Der Bursche wurde leicht verletzt.

Täterbeschreibung
Laut Personenbeschreibung dürfte der erste Verdächtige (er trug die Pistole) etwa 1,80 Meter groß und mollig sein. Er hat dunkle kurze Haare und war mit einer dunklen Lederjacke und dunkelblauen Jeans bekleidet. Der zweite Unbekannte (er schlug mit der Faust auf das Opfer ein) war ungefähr 1,70 Meter groß und schlank. Der Bursch hatte ebenfalls kurze dunkle Haare, trug eine dunkle Jacke und Jeans und hatte an der Unterlippe links und rechts ein Piercing. Der Jugendliche wurde als 1,70 Meter groß, schlank und mit dunkler Jacke bekleidet beschrieben.

"Hör auf, schleichen wir uns"
Laut Angaben des Opfers und seiner Freunde soll der dritte Täter zu einem der beiden anderen "Mani oder Manu, hör auf, schleichen wir uns" gesagt haben.

Die Polizeiinspektion Neunkirchen nimmt unter der Telefonnummer 059133-3350 Hinweise entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).