Mo, 18. Dezember 2017

Junge Serientäter

12.03.2010 11:21

Zwei 18-Jährige nach etlichen Einbrüchen gefasst

Zwei erst 18-jährige Einbrecher hat die Polizei in Niederösterreich ausgeforscht. Die beiden jungen Männer aus Wien sollen Anfang März in Leopoldsdorf im Marchfelde und Obersiebenbrunn im Bezirk Gänserndorf in sieben Einfamilienhäuser eingedrungen sein, einer älteren Frau die Handtasche gestohlen und einen weiteren Einbruch in ein Haus versucht haben, teilte die Sicherheitsdirektion am Freitag mit.

Die Beamten wurden durch Nachforschungen und im Zuge der Streifentätigkeit in Leopoldsdorf auf die zwei Teenager aufmerksam. Bei der Befragung zeigten sich die Burschen geständig. Der Schaden beträgt weit über 20.000 Euro, einige der gestohlenen Gegenstände wurden sichergestellt. Das Duo wurde angezeigt.

53-jähriger Serieneinbrecher geschnappt
In Gloggnitz (Bezirk Neunkirchen) soll unterdessen ein 53-Jähriger für mindestens zwölf Einbrüche in Firmen, Geschäfte und Tankstellen verantwortlich sein. Den Großteil der Taten soll der Mann bereits von Ende 2007 bis Sommer 2008 verübt haben. Ein neuerlicher Einbruch brachte die Polizei jetzt auf die Spur des Mannes, der am Donnerstag festgenommen wurde. Der Schaden beträgt rund 1.800 Euro. Ein Teil des Diebesguts und des Tatwerkzeugs wurde sichergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden