Do, 23. November 2017

Was läuft wirklich?

12.03.2010 10:40

Butler und Aniston kuscheln sich durch Filmpremiere

Was läuft wirklich zwischen US-Beauty Jennifer Aniston und Action-Star Gerard Butler? Offiziell sagen beide, "nur gute Freunde" zu sein, zugleich schüren sie aber bei jeder Gelegenheit Gerüchte, dass da mehr sein könnte. Wie jetzt bei der London-Premiere ihres gemeinsamen Films "The Bounty Hunter". Ist das vermeintliche Liebesversteckspiel eine ausgeklügelte PR-Masche für den Film?

Beim gemeinsamen Auftritt in der britischen Hauptstadt wurde gekuschelt, miteinander gescherzt und geherzt, was das Zeug hält. Der schottische Schauspieler ließ Anwesende wissen, dass die Chemie zwischen ihm und seiner Filmkollegin "einfach perfekt" sei. Der "Sun" sagte er: "Das Beste an dem Film ist, dass wir zusammengekommen sind. Ich bin während der Dreharbeiten ein Teil ihrer Familie geworden. Ich habe mir sogar einen Tag frei genommen, um sie an ihrem Geburtstag in Mexiko zu besuchen." Wieder: kein Liebesgeständnis, aber auch kein eindeutiges Dementi.

Ähnlich spielt Aniston mit dem Medien. Überschüttet ihren feschen Co-Star mit Lob und Bewunderung: "Er ist so lustig und gutaussehend. Ich habe mir im Geiste ein Notiz gemacht, dass ich mehr davon haben will." Soso.

In dieselbe Wir-sind-vielleicht-zusammen-Kerbe schlägt auch ein Foto, das das April-Cover des US-amerikanischen "W"-Magazins ziert. Darauf zu sehen: knisternde Erotik zwischen den beiden. Gerard Butler kniet am Boden, Jennifer Aniston sitzt im knappen Kleid auf seinem Schoß, der Rock ist hochgeschoben, Jens Strapse sichtbar. Ihren Kopf legt sich nach hinten an die Wange von Butler.

Der Film heißt bei uns übrigens "Der Kautions-Cop" und kommt im April in die Kinos.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden