Do, 19. Oktober 2017

Linz verliert 1:3

12.03.2010 09:33

Black Wings gegen Vienna Capitals chancenlos

Linz hat gegen die Vienna Capitals auch das zweite Spiel verloren - diesmal mit 1:3. Damit liegen die Black Wings in der "Best-of-seven"-Serie mit 0:2 zurück. Und brauchen nun ein Wunder, wie es Zagreb im Viertelfinale gegen Graz gelungen war.

In der Keine-Sorgen-Arena gab's am Donnerstag das große Wings-Fressen: Im VIP-Klub wurden schon vor dem Spiel Chicken Wings serviert. Nach 194 Sekunden wurden auch die Black Wings verspeist: Ofner knallte die Scheibe zum 0:1 ins Kreuzeck. 2:06 vor Ende des Drittels stand's 0:2 (18.) - und war die Partie gelaufen.

Linz auf Eis gelegt
Linz war zum Reagieren verdammt, kam kaum aus dem eigenen Drittel. Erst nach sieben Minuten war der erste Schuss aufs Caps-Tor gelungen. Weil Wien taktisch clever agierte, zu clever für die Black Wings, die dadurch schlecht aussahen. Nach 28 Minuten war auch der Kredit bei den 3.400 Fans verspielt – gab's erste Pfiffe von den Rängen.

Ehrentreffer durch Purdie
Zweimal hatten die Linz-Fans aber doch was zu lachen: Zuerst, als Buckley und Bootland zu raufen begannen und dabei sogar die Schiris in die Mangel genommen wurden (47.). Keine Minute später gelang Linz durch Purdie das 1:3 (48.). Das erste Tor nach 108 Minuten Durststrecke.

Hoffen auf ein Wunder
"Im Moment läuft es nicht", seufzte Stürmer Grabher-Meier, als Leahy nur die Stange getroffen hatte (51.). Die Realität ist mehr als bitter. Nach dem 1:3 liegen die Black Wings in der Serie nun schon mit 0:2 zurück und brauchen ein Wunder wie Zagreb. Die Kroaten hatten im Viertelfinale das Unglaubliche wahr gemacht, hatten die Serie gegen Graz umgedreht. Obwohl sie 0:2 nach Spielen und im dritten Match 0:3 zurückgelegen waren.

von Barbara Kneidinger, "OÖ Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).