Fr, 24. November 2017

NÖ-Wahlen

12.03.2010 09:18

Seitenhiebe prägen letzte Aufrufe der Parteizentralen

Bevor am Sonntag 1.458.783 Stimmberechtigte aufgerufen sind, bei den Kommunalwahlen in 568 der 573 niederösterreichischen Gemeinden über die Vergabe von 11.621 Mandaten und die Neuzusammensetzung der Gemeinderäte zu bestimmen, haben die Zentralen der vier im Landtag vertreten Parteien letzte Aufrufe getätigt. Von VP und SP gab es dabei auch jeweils eine "Breitseite" für den anderen.

Die Kandidaten der Volkspartei seien "mit großem Engagement für die Gemeinden da und werden das auch in den kommenden fünf Jahren unter Beweis stellen", sagte Landesgeschäftsführer Gerhard Karner (VP). Sie würden auch nicht wie etwa jene der FP nur vor Wahlen auftauchen und dann "wieder weg" sein. Am Sonntag gehe es um jede Stimme, wobei eine Stimme für die SP gleichzeitig eine "für den landesfeindlichen Kurs" von LHStv. Sepp Leitner (SP) sei.

Die Menschen in Niederösterreich könnten sich für eine Partei entscheiden, "die im Land eine Milliarde Euro verzockt und 700 Polizeidienststellen eingespart hat". Dabei handle es sich um die VP, sagte Landesgeschäftsführer Günter Steindl (SP). Sie könnten aber auch für eine Partei stimmen, die "investiert statt spekuliert", auf Arbeitsplätze in den Gemeinden achte und mit Seniorenwohneinrichtungen dafür sorge, dass die ältere Generation nicht entwurzle. Das sei die SP.

Wählen gehen, "damit mehr Demokratie in die Gemeindestuben einkehrt", lautete der Aufruf von Landesgeschäftsführer Martin Huber (FP). Die Grünen stärken, "damit es in Niederösterreich bunter wird", meinte sein Pendant Thomas Huber (Grüne).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden