So, 22. Oktober 2017

Verdächtiger in Haft

08.03.2010 14:48

28-Jähriger gesteht 25 Einbrüche und Diebstähle

25 Einbrüche und Diebstähle, darunter auch einige Versuche, hat ein 28-jähriger Mann aus dem Bezirk Baden nach Angaben der Sicherheitsdirektion gestanden. Der dabei angerichtete Schaden wird auf rund 18.000 Euro geschätzt. Der Verdächtige ist nun in der Justizanstalt Wiener Neustadt in Haft.

Der 28-Jährige gab fünf versuchte und zwölf vollendete Einbruchsdiebstähle in Kellerabteile, drei Diebstähle aus unversperrten Pkws, drei versuchte Einbruchsdiebstähle in Geschäfte, einen Diebstahl aus einer Tiefgarage und einen versuchten Einbruchsdiebstahl in einen Zigarettenautomat zu, so die Polizei. Die Taten in Oberwaltersdorf und Trumau wurden von Mitte Juni bis Dezember vergangenen Jahres verübt.

Verdächtiger seit Samstag in Haft
Bei einer gerichtlich angeordneten Hausdurchsuchung wurden bei dem Mann Beweisstücke sichergestellt, die sich eindeutig den Taten zuordnen ließen, so die Sicherheitsdirektion. Weitere Erhebungen seien noch im Gang. Der 28-Jährige ist seit Samstag in Haft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).