Mo, 22. Jänner 2018

Eiscreme für Enkel

08.03.2010 10:37

Großmutter stellt sich 43 Stunden vor Eisdiele an

Um ihrem Enkel die allererste Eiscreme der Saison zu sichern, hat eine aufopfernde Großmutter in den USA 43 Stunden vor den Türen einer lokal für ihre süßen Kreationen berühmten Eisdiele campiert.

Michelle Cuestas sicherte ihrem Enkelsohn Brayden Banks den ersten Platz in der Warteschlange zur Eröffnung von "Belt's Soft Serve" in Stevens Point, indem sie sich bereits am Mittwochnachmittag für die Eröffnung am Freitagvormittag anstellte.

Die Nächte wollte sie eigentlich in ihrem Auto verbringen, da sie allerdings die Schlüssel im Wagen eingesperrt hatte, schlief sie im Waschraum des Lokals. Ab Donnerstag früh stand der Frau ihr sechsjähriger Enkelsohn zur Seite. Die Zeit, bis Brayden sich endlich das erste Eis der Saison bestellen konnte, vertrieben sie sich mit Spielen, Lesen und Malen.

Laut lokalen Medien hat das Anstellen vor "Belt's Soft Serve" vor allem unter Schülern eine lange Tradition. In den vergangenen Jahren hätten sich diese nicht einmal durch Schneefall vom nächtelangen Schlangestehen abhalten lassen.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden