So, 19. November 2017

Auto lag am Dach

06.03.2010 16:00

73-Jähriger rettet Nachbarn aus Pkw-Wrack

Auf der Heimfahrt von Pensionistentreffen ist Leopold Pilz aus Bad Goisern am Freitag zum Lebensretter geworden: Er sah Reifenspuren von der Straße in eine Böschung führen. Der 73-Jährige entdeckte im Bach ein Unfallwrack und zog den verletzten Lenker aus dem eiskalten Wasser.

Gegen 20 Uhr fuhr Leopold Pilz heim. Auf halbem Weg sah er plötzlich, dass Reifenspuren auf der schneebedeckten Fahrbahn nach rechts in eine Böschung hinab führten.

Nachbar gerettet
"Ich blieb stehen und sah, dass unten bei der kleinen Staumauer ein Auto im Wasser liegt", schildert der Pensionist. Als er das Kennzeichen sah, war ihm klar: "Das ist mein Nachbar!" Sofort lief er zu einer Anrainerin, borgte sich von ihr eine starke Taschenlampe aus und ließ die Rettung alarmieren.

Dann kletterte der 73-Jährige die steile Böschung hinab. Die Fahrertür klemmte, doch über die Beifahrertür konnte er den verunglückten Nachbarn (62) aus dem demolierten Fahrzeug herausziehen und ans Ufer bringen.

"Hinauf über die steile Böschung hätte ich es nicht mehr geschafft, aber da waren zum Glück schon die Einsatzkräfte da", so der couragierte Retter. Der verletzte Unfalllenker wurde von der Rettung in das Krankenhaus Bad Ischl gebracht.

von Johannes Nöbauer, "OÖ Krone"
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden