Fr, 17. November 2017

Um 10 Millionen

05.03.2010 12:41

Salzburg Airport kriegt einen neuen 45-Meter-Tower

Der Salzburg Airport und Austro Control bauen nach 40 Jahren einen neuen Tower: Er soll etwa 30 Meter westlich des bestehenden Kontrollturmes mit einer Höhe von rund 45 Metern errichtet werden.

Die Gesamtkosten für die Errichtung ohne flugsicherungstechnische Anlagen belaufen sich auf rund 10 Millionen Euro, teilte der Flughafen am Freitag mit. Der Baubeginn ist für das Frühjahr 2011 vorgesehen, mit der Inbetriebnahme wird bis Ende 2012 gerechnet.

Der in die Jahre gekommene Towerbestand entspricht baulich nicht mehr den künftigen Anforderungen einer modernen Flugsicherung in Europa. Der Neubau sei zur Schaffung einer zeitgemäßen Flugplatzkontrollstelle, ausgestattet mit modernster Flugsicherungstechnik für die Fluglotsen sowie zur Schaffung einer redundanten, also mehrfach abgesicherten Energieversorgung notwendig. Damit werde der neue Tower auf Österreichs größtem Bundesländerflughafen auf den gleichen technisch hohen Standard wie jener am Flughafen Wien gebracht.

Parallel zum Towerneubau werden bodengestützte DME-Navigationshilfen errichtet. Diese technischen Navigationshilfen stellten eine noch exaktere Kontrolle der An- und Abflugrouten des Salzburger Flughafens sicher. "Nach 40 Jahren ist es an der Zeit, Altes gegen Neues zu ersetzen, um auch den Qualitätsansprüchen, die an einen modernen internationalen Flughafen gestellt werden, gerecht zu werden," sagte Flughafen Geschäftsführer Roland Hermann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden