Di, 23. Jänner 2018

Zu "heiße" Kurven

05.03.2010 10:53

USA: Nachbar fühlt sich von Schneefrau belästigt

Eine Frau aus Schnee und Eis ist ihren amerikanischen Nachbarn zu "heiß" gewesen. Durch die weiße kurvige Skulptur in Anlehnung an die klassische Venus von Milo fühlte sich ein Anrainer im US-Bundesstaat New Jersey belästigt. Er schaltete die örtlich Polizei ein, berichtete am Donnerstag die Tageszeitung "New York Daily News".

Daraufhin musste die künstlerische Familie aus dem 26.000-Einwohner-Städtchen Rahway die Schneefrau in ihrem Vorgarten keusch verhüllen, bis sie geschmolzen ist. Die 44-jährige Elisa Gonzales und ihre Kinder verpassten der Skulptur ein grünes Bikini-Oberteil und verhüllten die Hüften mit einem blauen Badetuch, wie du oben sehen kannst.

Den Polizisten habe die Schneefrau gut gefallen, die Beamten hätten ihr mit Bedauern mitgeteilt, dass sie die Schneeskulptur bekleiden müsse, schilderte Gonzales die skurrile Amtshandlung der "New York Daily News".

Foto: Elisa Gonzales

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden