Mi, 18. Oktober 2017

Stark im Kommen

05.03.2010 10:34

Marktforscher: Tablets verdrängen Mini-Notebooks

Die zunehmende Vielfalt bei tragbaren Computern wird den Analysten des Marktforschungsunternehmens Gartner zufolge den PC-Absatz im laufenden Jahr kräftig ankurbeln. Im Vergleich zum Vorjahr werde die Zahl der verkauften Geräte um ein Fünftel auf 366,1 Millionen steigen, teilte die Firma am Donnerstag mit. Eine besonders rosige Zukunft steht den Marktforschern zufolge Tablet-PCS wie dem iPad von Apple bevor.

Der Anteil von mobilen Rechnern wächst Gartner zufolge immer stärker. Waren im vergangenen Jahr noch 55 Prozent aller Geräte tragbar, werden es den Forschern zufolge 2012 bereits rund 70 Prozent sein. Die derzeit im Trend liegenden Netbooks dürften den Analysten zufolge auf lange Sicht jedoch den Kürzeren ziehen.

"Mini-Notebooks werden im Jahr 2010 nochmals das Absatzwachstum der Branche treiben, dann wird ihre Bedeutung allerdings abnehmen, da sie zunehmend in Konkurrenz zu neuen hochmobilen Stromsparmodellen und den Tablet-PCs geraten", erklärte Analyst George Shiffler.

"Das iPad von Apple ist ein Beispiel für die neuen Rechner, die den kompletten PC-Markt verändern werden und ihn mit der Handybranche überlappen lassen", zeigt sich sein Kollege Ranjit Atwal überzeugt. Für die Hersteller würden sich neue Herausforderungen ergeben, die den Markt erweitern und die Auswahl und den Wettbewerb vergrößern, so Atwal.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).