Mi, 22. November 2017

Erschreckend mager

04.03.2010 14:47

Renée Zellweger hungert sich zum dürren Skelett

An Renée Zellweger ist mittlwerweile jeder Knochen einzeln erkennbar - mit sehnigen Muskeln an den Armen, wie sie sonst nur noch Madonna aufweisen kann. Ist die schöne 40-Jährige mager- und sportsüchtig?

Besucher der Modenschau von Vera Wang waren schockiert: Die texanische Beauty ist plötzlich kaum noch vorhanden. Das gesund Runde ist aus ihrem Gesicht verschwunden. An ihrem Körper ist nicht das winzigkleinste Partikel an Fett mehr zu finden. Ihre deftigen Kurven von einst nicht mehr im Entferntesten zu erahnen. Das schulterfreie Kleid offenbart ein Knochengerüst, das man als Ansichtsobjekt in einer Anatomiestunde nützen könnte.

Leider - und wir wollen der großartigen Oscar-Preisträgerin hier an dieser Stelle wirklich nichts unterstellen - liegt die Vermutung nah, dass die Schauspielerin extrem hungert oder exzessiv Sport betreibt. In den letzten Wochen war die Freundin von "Hangover"-Star Bradley Cooper, wenn sie nicht gerade über einen roten Teppich zu schreiten hatte, immer nur in Laufbekleidung gesehen worden. Auch die ausgeprägten, sehnigen Muskeln an Zellwegers Armen weisen auf hartes Training hin und sehen schon aus wie die Arme von Popsängerin Madonna.

Hinzu kommt, dass Zellweger es gewohnt ist, Diät zu halten und in extrem kurzer Zeit viel abzunehmen. Den Speck, den sie sich für die "Bridget Jones"-Filme angefuttert hatte, war sie jedesmal schnell wieder los. Vielleicht ist sie nun viel zu geübt im Hungern...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden