Fr, 17. November 2017

Drei Hektar zerstört

03.03.2010 11:47

Grünschnitt verbrannt - Frau löst Großbrand aus

Weil eine Frau Dienstagmittag einen kleinen Haufen Grünschnitt in ihrem Garten verbrennen wollte, sind in Rehberg bei Krems drei Hektar Flur vernichtet worden. Der Wind hatte die Asche verweht und so das Feuer entfacht, so die Feuerwehr Krems am Mittwoch. Die Grünfläche stand beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits in Vollbrand, durch das steile Gelände und den böigen Wind wurden die Löscharbeiten zusätzlich erschwert.

Am Gelände eingetroffen, wurde dem Einsatzleiter schnell klar, dass die in Brand geratene Fläche von 300 mal 100 Metern nicht ohne Verstärkung gelöscht werden kann. Schließlich waren drei Feuerwachen mit rund 30 Mann etwa eine Stunde mit den Löscharbeiten beschäftigt. Verletzt wurde niemand, zwei Weingartenhütten fielen jedoch den Flammen zum Opfer, so die Feuerwehr.

Tipps der Feuerwehr zur Vermeidung von Bränden
Nachdem dies bereits der zweite ähnlich gelagerte Vorfall in Niederösterreich binnen weniger Tage war - erst am Samstag hatte im Bezirk Neunkirchen ein Haus Feuer gefangen, weil die Besitzerin im Garten Grünschnitt verbrannte - warnte die Feuerwehr Krems vor dem Verbrennen von Gartenabfällen. Wer in seinem Garten etwas anzünden möchte, müsse dies der Behörde und der Feuerwehr melden und für entsprechende Aufsicht und Löschgeräte sorgen, hieß es. Ganze Flächen abzubrennen sei außerdem verboten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden