Di, 17. Oktober 2017

"Bin nicht schwul"

03.03.2010 11:04

Radcliffe: Gerüchte um Homosexualität stimmen nicht

"Ich bin nicht schwul." Daniel Radcliffe, der Darsteller des "Harry Potter", hat in einer TV-Sendung ein für allemal mit Gerüchten aufgeräumt, er sei homosexuell.

Immer wieder muss der 20-Jährige sich mit abstrusen Spekulationen herumplagen, warum er Männer mögen könnte, berichtet die britische "Sun". Gegenüber dem US-Musiksender schilderte er nun, nicht ohne Zynismus: "Meine Lieblingstheorie, die ich im Internet gelesen habe, war von einem Kerl, der tatsächlich gemutmaßt hat: 'Natürlich ist der schwul – er hat ja ein schwules Gesicht…' Ein schwules Gesicht?" Der Star erklärt weiter, dass er sowas schon eigenartig findet. "Sitzen die da und vergleichen Fotos von mir mit berühmten, bekennenden Homosexuellen?"

Aber der bestbezahlte Jungstar Hollywoods verzeiht die Spekulationen und nimmt's gelassen: "Die Leute reden viel. Sollen sie doch. Ich bin es nicht. Ich bin heterosexuell." Erst kürzlich habe er sogar einer Organisation, die Intoleranz gegenüber Schwulen und Lesben bekämpft, eine größere Summe gespendet, so die "Sun".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden