Do, 19. Oktober 2017

Begeisterter Empfang

03.03.2010 09:14

„Fischi“, Marlies und Co. von 7.000 Fans gefeiert

"Das sind Augenblicke, die werden ganz tief in mir verankert bleiben!" Die Worte von Andrea Fischbacher galten für alle, die bei der großen ÖOC-Medaillen-Gala in der Innsbrucker Maria-Theresien-Straße auf die große Bühne gerufen wurden. "Ein Gänsehaut-Feeling, lässig und cool - einfach zum Genießen!" 7.000 Fans, tausende rot-weiß-rote Fähnchen, Gekreische, dass man sein eigenes Wort nicht mehr verstand. Da verzog sich sogar das drohende Gewitter!

Für unsere "Gold-Fischi" und Lizz Görgl blieb im Gegensatz zu den restlichen Edelmetall-Gewinnern von Vancouver nur wenig Zeit zum Feiern: Das erfolgreiche Speed-Duo musste noch am Abend zum Flughafen Innsbruck, flog nach Bern und wurde mit dem Auto weiter nach Crans Montana kutschiert. Alkoholverbot - "sonst verwechseln wir beim Abfahrtstraining noch die Torstangen mit den Schnaps-Standerln..."

Bilder vom Empfang gibt's in der Infobox!

Da durften es vor allem unsere Rodel-Olympiasieger Wolfi und Andi Linger ("zuerst Salzburg und jetzt in unserer Heimat - was für eine Ehre!") schon mehr tuschen lassen. Zum einen konnte sich das Brüderpaar ja das Taxi von der Prachtstraße in ihren Heimatort Absam locker leisten, zum anderen ist die Weltcup-Saison seit dem 31.1. beendet. "Ein Sieger-Bier darf’s schon sein..." Es blieb nicht beim einen - denn später im erlesenen Kreis in Innsbrucks neuem Prestige-Projekt, dem 160 Millionen Euro teuren Kaufhaus-Palast "Tyrol", ging’s zünftig weiter.

Apropos Finanzen: Alle 21 Sportler, die sich mit Vancouver-Edelmetall dekorieren konnten, durften von ÖOC-Boss Karl Stoss und Tirols Landeshauptmann Günther Platter Philharmoniker entgegennehmen. Die Goldenen neben Fischbacher und den Lingers, die Teams der Skispringer und der Kombinierer, jeweils stattliche 17 Stück.

Für Felix Gottwald aber nicht das Wichtigste: "Hier haben wir die Möglichkeit, mit den Fans gemeinsam zu feiern!" Von denen gerade Super-Adler Gregor Schlierenzauer in "seiner" Stadt viele eigene hatte. "Erstmals beim Empfang, mit drei Medaillen um den Hals - und das daheim. Genial."

von Gernot Gsellmann, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).